HSC 08 | Faustball

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

HSC 08 Faustball - Aktuelle News

U10 ist Samstag ab 14 Uhr Gastgeber in der Lüdershalle

Am Samstag findet ab 14 Uhr in der Lüdershalle der zweite Spieltag der U10 im Faustball statt. Gastgeber Hammer SC 08 tritt dort mit zwei Teams an. Zu Gast sind die Mannschaften von Tabellenführer TuS Halden-Herbeck, USC Bochum, TuS Spenge und TB Bösperde. Nach dem man am ersten Spieltag stark ersatzgeschwächt antreten musste, hofft das Trainergespann Franziska und Christopher Hafer darauf, alle Spielerinnen und Spieler wieder voll einsatzfähig zu haben. Mit der Unterstützung der Zuschauer hoffen die beiden, dass möglichst viele Punkte eingefahren werden können, um dann in die wohlverdienten Weihnachtsferien gehen zu können.

Frauen kehren ungeschlagen von Auswärtsspieltagen zurück

Am Sonntag kehrte die beiden Frauenmannschaften des Hammer SC 08 ungeschlagen von ihren Auswärtsspieltagen in der Faustball-Verbandsliga zurück.
Die Erste spielte in Spenge gegen Gastgeber TuS Spenge und den USC Bochum 2. In Hin- und Rückrunde gab man keinen Satz ab und belegt weiter hinter USC Bochum 3 souverän den zweiten Tabellenplatz. In allen Spielen war das Team deutlich in allen Belangen überlegen.
Für Hamm I spielten:
Sarah Müscher, Silja Pannewig, Franziska Hafer, Ina Schofeld und Stefanie Augustyniak.

Das Nachwuchsteam musste in Halden gegen TuS Halden-Herbeck und die SG Coesfeld/Nottuln in Hin- und Rückrunde antreten. Besonders Abwehrspielerin Ronja Wolf strahlte dabei Ruhe und Sicherheit aus, sodass trotz insgesamt nur durchwachsener Leistungen alle Begegnungen für sich entschieden werden konnten und man das Tabellenende verlassen konnte.
Mitte Januar kommt es dann wiederum in Spenge unter anderem zum Aufeinandertreffen der beiden Hammer Teams.
Für Hamm II spielten:
Jacqueline Börste, Rosanna Sievers, Carlotta Wilke, Ronja Wolf und Jill Wodtke

Männliche U16 überraschend Tabellenzweiter

Am Samstag fand in der Konrad-Adenauer-Halle der erste Spieltag der männlichen U16 im Faustball statt. Der Hammer SC 08 trat mit lediglich vier Spielern an und verkaufte sich dafür überraschend erfolgreich. Gleich im ersten Spiel ging es gegen TSV Hagen 1860. Viele Fehler auf beiden Seiten führte zu einem umkämpften und ausgeglichenen Spiel über drei Sätze. Am Ende hatte Hamm das etwas bessere Ende für sich und konnte die ersten Pluspunkte verbuchen. Im zweiten Match traf man auf den großen Favoriten TV Kredenbach-Lohe. Trotz einer Leistungssteigerung hatte man zu viert aber keine echte Chance und verlor relativ glatt 0:2. Im letzten Spiel des Tages hieß der Gegner TuS Spenge. Nach dem man unnötig den ersten Durchgang trotz schneller 3:0 Führung mit 8:11 abgeben musste und sich im zweiten Satz bereits zwei Matchbällen gegenüber sah, kämpften die HSCler aufopferungsvoll und konnten mit 14:12 den zweiten Durchgang noch für sich entscheiden. Im Entscheidungssatz war dann die Gegenwehr von Spenge gebrochen und die Hammer gewannen recht schnell mit 11:4. So belegt man nach dem ersten Spieltag überraschend den zweiten Tabellenplatz.

alt

Für Hamm spielten von links:
Luka Jozic, Jan Schofeld, Bastian Harbach und Christopher Hafer

Frauen-Verbandsliga mit Verletzungssorgen

Beide Frauen-Teams des Hammer SC 08 sind am Sonntag in der Faustball-Verbandsliga am Start. Die Erste spielt ab 11 Uhr in Spenge und trifft dort auf Gastgeber TuS Spenge 2 und den Tabellenführer USC Bochum 2 in Hin- und Rückrunde. Durch den verletzungsbedingten Ausfall von Abwehrchefin Linda Wahlich hat Trainerin Heike Hafer nur noch 6 Spielerinnen zur Verfügung. Trotzdem hofft man im Hammer Lager auf vier Siege.
Die Zweite trifft sich in Halden, um in Hin- und Rückrunde gegen Gastgeber TuS Halden-Herbeck und SG Coesfeld/Nottuln anzutreten. Auch hier gibt es noch verletzungsbedingte Engpässe im Kader. Trotzdem heißt es für das Team von Anke Schofeld möglichst alle Spiele zu gewinnen, um aus dem Tabellenkeller herauszukommen.

Seite 1 von 99

You are here Home