HSC 08 | Faustball

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

HSC 08 Faustball - Aktuelle News

Nominierungslehrgang U18/U21 vom 26.-29.Mai

Von Donnerstag bis Sonntag findet beim Hammer SC 08 auf dem Westfalia-Sportplatz die Nationallehrgänge der männlichen U18 und U21 im Faustball statt. Die Bundestrainer Roland Schubert (U18) und Hartmut Maus (U21) haben 18 bzw. 13 Spieler aus ganz Deutschalnd eingeladen, um in sieben Trainingseinheiten jeweils die besten 10 Spieler zu finden.
Für die U21 steht dann am 9. und 10. Juli 2016 in Münchwilen (Schweiz) die Europameisterschaft an und für die U18er geht es um die erste Heim-WM vom 20.24. Juli 2016 in Eibach/Nürnberg.
Im Rahmen des Lehrgangs steht am Freitag-Nachmittag ab 17 Uhr auch ein Training der Nationalspieler mit dem Hammer Nachwuchs mit anschließender Autogrammstunde auf dem Programm. Freunde, Bekannte und Verwandte sind herzlich eingeladen, dieses einmalige Ereignis mitzuerleben.

HSC-Frauen feiern sensationell ihren ersten Bundesliga-Sieg

Einen sensationellen Spieltag lieferte sich die Damenmannschaft des Hammer SC am Sonntag in der Faustball-Bundesliga der Frauen. Als krasser Außenseiter angereist schlug man Mitfavorit TK Hannover in einem dramatischen Match mit 3:2 und unterlag etwas unglücklich dem aktuellen Tabellenführer und Gastgeber TSV Bayer 04 Leverkusen mit 2:3.
Die Hammer starteten recht verhalten in die Begegnung mit Hannover. Schnell ging der erste Satz mit 4:11 an die Niedersachsen. Im 2. Durchgang konnte man schon deutlich besser mithalten, verlor den Satz aber mit 8:11. Mit dem Rücken zur Wand spielten sich danach die Hammer in einen wahren Spielrausch. Mit 11:7 und 11:9 konnten die Damen den Entscheidungssatz erzwingen und gewannen diesen am Ende mit 13:11. Besonders die beiden Youngster Jacqueline Börste, die den Hauptangriff übernahm, und Rosanna Sievers in der Abwehr zeigen überragende Leistungen.
Nach dieser Sensation ging es direkt gegen Gastgeber Leverkusen. In diesem Spiel schaffte es kein Team konstant gut zu spielen, so dass nach 4 ausgeglichenen Sätzen es wieder in den Entscheidungssatz ging. Hier erwischte Leverkusen den besseren Start und ging schnell mit 6:2 in Führung. Zwar kämpften sich die Damen noch einmal heran, aber der Satz und damit das Spiel ging an den Gastgeber.
Trainerin Heike Hafer war mit den Leistungen hoch zufrieden. "Wir haben spielerisch und kämpferisch hervorragend dagegen gehalten. Mit diesem Ergebnis hat im Vorfeld niemand von uns gerechnet. Es zeigt aber auch, dass die Liga extrem ausgeglichen ist und jeder jeden schlagen kann." Auch das Spiel Hannover gegen Leverkusen ging über die volle Distanz und endete am Ende mit einem 3:2-Sieg für Leverkusen.
Auf dem Bild von links:

alt


Lena Taprogge, Silja Pannewig, Jacqueline Börste, Ina Schofeld, Rosanna Sievers, Linda Kranke und Franziska Hafer.
Es fehlt: Stefanie Augustyniak

Erfolgreicher Start der Jugendteams

Am Wochenende fanden auf dem heimischen Westfalia-Sportplatz die ersten Jugendspieltage der U14 männlich und weiblich und der erste U12-Spieltag im Faustball statt.
Samstag trafen sich die Teams von Gastgeber Hammer SC 08, TuS Spenge, TuS Hilchenbach, TuS Halden-Herbeck, TuS Dahlbruch und USC Bochum, um die ersten Spiele in der Alterklasse U14 zu bestreiten. Die Hammer Mädels gewannen gegen TuS Haden-Herbeck mit 2:1-Sätzen. Nach recht schwachem Start steigerten sich die Spielerinnen und bogen das Spiel in drei Sätzen zu ihren Gunsten um. Besonders die Abwehr strahlte Sicherheit und Ruhe aus und war Basis für den Erfolg. Die Spiele gegen TuS Hilchenbach und TuS Spenge fanden außer Konkurrenz statt, da zu alte Spielerinnen bzw Jungen bei den Gegnern starteten. Die Spiele waren zum großen Teil sehr ansehnlich und man konnte erkennen, dass die Spielerinnen den Sprung in die höhere Alterklasse schon gut bewältigt haben.
Das 2. Team aus Hamm startete gemischt in der Jungenklasse und hatte dort leider wenig Chancen. Trotzdem waren die Erfahrungen, die die jungen Spielerinnen und Spieler dort sammeln konnten, sehr wichtig.
Am Sonntag fand dann ein verkürzter U12-Spieltag statt. Da Spenge kurzfristig passen musste, trafen nur die beiden Hammer Mannschaften in Hin- und Rückrunde gegen einander an. Beide Spiele gewann die Erste mit 2:0 Sätzen.
Auf dem Foto die beiden U12-Teams

alt

hinten von links:
Trainer Christopher Hafer, Luisa Rüter, Chiara Vogt, Lena Voss, Jolie Grewe und Trainer Johannes Hafer
vorne von links:
Tim Wischeloh, Pia Brünninger, Jana Ehrhardt, Mila Thüer und Nina Niewerth

HSC-Damen fahren als krasser Außenseiter nach Leverkusen

Am Sonntag reist die Damenmannschaft des Hammer SC zum 2. Spieltag in der 2. Faustball-Bundesliga nach Leverkusen. Dort treffen sie auf Gastgeber TSV Bayer 04 Leverkusen und den TK Hannover. In beiden Spielen sind die Hammer krasser Außenseiter. Beide Teams zählen zu den Aufstiegsfavoriten. Trotzdem sind die Damen hochmotiviert und hoffen, für die ein oder andere Überraschung sorgen zu können. Trainerin Heike Hafer muss neben der Langzeitverletzten Müscher auch auf Abwehrrecke Linda Wahlich verzichten, die aus privaten Gründen nicht zur Verfügung steht.

Seite 1 von 112

You are here Home